Der TWINTEC - Beton


Eine optimale Verteilung der Stahlfasern im Betonmörtel kann nur erreicht werden mittels ständiger Überwachung einiger wichtiger Parameter, wie:

  • Konsistenz des Betons
  • Sieblinie der Zuschlagstoffe
  • Art und Weise der Faserintegration

 

 

 

Betonzusammensetzung

Für einen gut verarbeitbaren Stahlfaserbeton mit minimaler Schwindneigung sollten die folgenden Empfehlungen beachtet werden:

  • Die Zementmenge muss zwischen 300 und 350 kg/m 3 liegen.
  • -Es werden nur Portlandzemente verwendet.
  • -Der Anteil Sand der Körnung 0- 4mm soll erhöht werden.
  • -Die maximale Korngrösse soll 32 mm nicht überschreiten.

Auf der Baustelle darf dem Transportbeton kein Wasser mehr beigemischt werden. Zum Erreichen der erforderlichen Konsistenz (normalerweise K3) wird ein Hochleistungsverflüssiger zugegeben (Dosierung: ca. 1% der verwendeten Zementmenge).

 

Zurück zur Einbautechnik

© 2007 Twintec (Schweiz) Gmbh, CH-8105 Regensdorf
Design By Internet-Factory