Der Hochleistungsverflüssiger: HCC- Monofluid

HCC-Monofluid wird auf der Baustelle zusammen mit den TWINTEC-AFT Stahlfasern dem Transportbeton zugegeben. Die Dosierung beträgt ca. 1% des Zementgewichtes.
Danach wird der Beton im Fahrmischer nochmals ausgiebig durchgemischt vor dem Einbau in der Halle.

 

Hochleistungsverflüssiger zur Herstellung von monolithischen Betonböden

 

HCC-Monofluid
  • rasche Überarbeitbarkeit mit dem Glätter
  • kurze Vibrationszeit, gute Verarbeitbarkeit
  • leichtes und sauberes Abziehen der Bodenoberfläche
  • starke Verflüssigung bei konstantem W/Z-Faktor
  • kleineres Schwinden und Kriechen
  • bessere Früh- und Endfestigkeiten
  • erhöhte Widerstandsfähigkeit
Technische Daten
  • Form: flüssig
  • Farbe: dunkelbraun
  • Dichte: 1.2 kg/l
  • PH-Wert: 8.0 8.5
  • Verpackung: 240 kg/Fass
  • Giftklasse frei, jedoch nicht einnehmen, Haut und Augenkontakt vermeiden

Zurück zur Einbautechnik

© 2007 Twintec (Schweiz) Gmbh, CH-8105 Regensdorf
Design By Internet-Factory