Der Twintec Stahlfaserindustrieboden wird eingefärbt

 

Das bedeutet, dass die Einstreuschicht, welche nass in nass auf den Stahfaserbeton gestreut wird, mit Farbpigmenten eingefärbt wird. Also nur die obersten 1-2 mm des Twintec Industriebodens werden eingefärbt, und nicht der ganze Betonboden. Im Prinzip sind alle gängigen Farben erhältlich (rot, blau, gelb, grün, schwarz, weiss, usw.)

Die Aufpreise / m2 bewegen sich je nach Farbe zwischen Fr. 2.- und Fr. 5.-. Rote Einstreuungen
sind preislich am unteren Ende, währenddem blaue Farben am teuersten sind.

Farbabweichungen
Je nach Farbe des Zements, Herstellungszeit (Winter/Sommer = unterschiedliche Luftfeuchtigkeit), sowie verwendetem Wasser-Zement-Wert, variieren Farbe und Struktur der Bodenoberfläche. Mit einer farblichen Wolkenbildung ist zu rechnen. Mängelrügen aufgrund von Farbabweichungen können wir aus diesen Gründen nicht akzeptieren.

Kalkausblühungen
Farbpigmente sind chemisch inert. Sie enthalten keine wasserlöslichen Calziumhydroxide und sind daher nicht verantwortlich für Kalkausblühungen. Optisch erkennt man Kalkausblühungen als gelbliche oder weissliche Schleier, Flecken, Umrandungen und Krusten auf der Bodenoberfläche. Diese lokalen Farbveränderungen nach einer gewissen Zeit sind technisch nicht vermeidbar, führen jedoch zu keinerlei Qualitätseinbussen der Bodenoberfläche.

Moos und Algenbewuchs
Speziell in Nassräumen (Gartenzenter), wo der Boden öfters nass wird, könnte die farbige Oberfläche regional von Moos- und Algenbewuchs betroffen sein. Dort müsste man die Oberfläche regelmässig mit Moos- und Algenentferner behandeln.

Allgemeine Bemerkungen
Auf keinen Fall kann durch eine Einfärbung eines Twintec-Betonindustriebodens ein Epoxy-Aufbau ersetzt werden. Mit Epoxy Aufbauten kann die Twintec Betonoberfläche chemisch resistenter und ästhetisch viel ansprechender und uniform beschichtet werden.

Eingefärbte Betonbodenoberflächen haben nie eine uniforme und gleichmässige Farbe und werden immer mehr oder weniger Wolkenbildung aufweisen.

 

Zurück zur Praktische Hinweise

2006-2009 Twintec (Schweiz) Gmbh, CH-8105 Regensdorf
Design By Internet-Factory