Pfandstrasse 13
CH-8105 Regensdorf

 
Tel: 044-884 01 28 Fax: 044-884 01 29  
E-Mail : info@twintec.ch Internet : www.twintec.ch  



 

Twintec
(Geschnittener Stahlfaser-Industrieboden)

Der Twintec Stahlfaser-Industrieboden wird in Tagesetappen bis zu 2000 m2 betoniert. Die Tagesetappen werden mit einem eigens dafür vorgesehenen Stahlprofil (Joint-Bec) abgeschalt. Dieses Joint-Bec Profil dient als verlorene Schalung.
Am Tag nach der Betonage wird so rasch als möglich ein chemisches Curing-Mittel vollflächig aufgesprüht, um den Wasserverlust des noch frischen Betonbodens auf ein absolutes Minimum zu reduzieren. Am 2. Tag nach der Betonage werden Fugen in den Twintec-Betonboden geschnitten mit einer Diamantfräse. Die Schnitte werden im Raster von ca. 7 x 7 m, oder im Stützenraster in die ganze Bodenoberfläche gefräst. Schnitttiefe T=4-6 cm, Schnittstärke D= 3-4 mm.
An diesen Scheinfugen wird die Bodenplatte dann später reissen, während dem Abbinde- und Schwindprozess Nach 3 Monaten können diese Scheinfugen dann mit einem elastischen Fugenverguss ausgefüllt und zugemacht werden.

 

Fertiger Twintec Boden   Boden während dem Schneiden
 

Hornbach Bau-Fachmartkt in Littau LU (11'000 m2)

     
Vorteile :   rasche und sehr preiswerte Lösung
Nachteile :   relativ viele Fugen
     

Falls Sie sich für das Twintec Industriebodensystem entschieden habe, können Sie den passenden Auschreibungstext hier herunterladen. Twintec Devis

   

© 2006-2009 Twintec (Schweiz) Gmbh, CH-8105 Regensdorf
Design By Internet-Factory